Vintage Trophy, Enduro-Mannschaftsweltmeisterschaft

Die 94. Sechstagefahrt, Mannschaftsweltmeisterschaft der Endurofahrer (ISDE, Sixdays)) fand in Portimao (Portugal) an der Algarve unter starker deutscher Beteiligung statt. 55 Fahrer hatte der DMSB entsandt, darunter auch zwei Fahrer des AMC Biberach. Andreas Holz startete in der stark besetzten Klasse C82 (Motorräder bis Baujahr 1982), Paul Wahl in der Klasse  C76 (Motorräder bis Baujahr 1976). Beide fuhren mit einer Maico GS 400 und starteten in der Vintage-Trophy, die erst das vierte Mal stattfand.

Rund 800 Starter zog es zum Finale der German-Cross-Country-Serie (GCC) nach Bühlertann, darunter auch fünf Fahrer des AMC Biberach. Gehandicapt durch Wetterkapriolen zeigen sich alle zufrieden mit ihren Plätzen des Wochenendes.

Mit drei Siegen beendeten die AMC-Fahrer die Klassik Saison in Garmisch-Partenkirchen. Michael Reithmeier gewann an beiden Tagen in Pre65-Fortgeschrittene, Georg Strobel konnte am letzten Tag ebenfalls noch einen Sieg bei den Twinshock-Fortgeschrittenen einfahren.

Beim elften Lauf der Südklassik in Augsburg konnten die Fahrer des AMC Biberach wieder auf vordere Plätze fahren. In der Klasse Pre65 gewann Michael Reithmeier, Gerd Weyhmüller wurde Dritter. Peter Weber fuhr in der Klasse Twinshock Fortgeschrittene auf den fünften Platz.